Aktuelles

Hier erfahren Sie, was sich aktuell in der Diakonie Bremerhaven tut. In den Archivien finden Sie Pressemitteilungen aus allen Unternehmen der Diakonie Bremerhaven.

2020

"Surheider Schulkinder malen für Senioren"

Surheider Schulkinder malen für Senioren

Die Grundschüler der Surheider Schule haben für die Bewohner im Elisabeth-Haus bunte Bilder gemalt und mit lieben Grüßen versehen. Der Schulleiter Herr Mars brachte gemeinsam mit seiner Kollegin die Kunstwerke in der letzten Woche in die stationäre Altenpflegeeinrichtung. Pflegedienstleiterin Nicole Krieger nahm die Basteleien stellvertretend für die Senioren entgegen. Anschließend verteilte Frau Krieger die Bilder im Haus. Die Bewohner haben sich sehr über diese Aufmerksamkeit gefreut. Wir danken der Surheider Schule insbesondere den kleinen Künstlern für dieses besondere Geschenk.

"Kleiderkammer öffnet wieder"

Seit heute ist unsere Kleiderkammer im eingeschränkten Dienst unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen wieder geöffnet. In der Kleiderkammer darf aktuell nur ein Besucher mit Mund- und Nasenschutz und unter Einhaltung des Mindestabstandes und Angabe der Kontaktdaten eintreten. Ihnen stehen pro Singlehaushalt 15 Minuten für die Kleiderauswahl zur Verfügung, für Familien 20 Minuten.

"Liebe Eltern,"

ab kommenden Montag, den 29.06.2020 wurde eine weitere Öffnung der Kinderbetreuungseinrichtungen in Bremerhaven für alle Kinder im Rahmen eines eingeschränkten Regelbetriebs beschlossen.

Die Öffnung stellt keinen vollumfänglichen Regelbetrieb mit den damit verbundenen Rechtsansprüchen dar. Ziel ist es, trotz eingeschränkter Kapazitäten und weiterhin notwendiger Schutzmaßnahmen für alle Kinder zumindest den im Bremischen Kindertagesbetreuungsgesetz festgelegten Mindeststandard von 20 Wochenstunden zu erfüllen.

 

"Tage im Grünen für Senioren – erst 2021 wieder!"

Lange habe ich mit mir gerungen, ob und unter welchen Bedingungen die „Tage im Grünen“ in Drangstedt in diesem Jahr stattfinden können. Vieles ist ja zurzeit vollkommen unsicher und überhaupt nicht planbar: Wie entwickelt sich die Lage allgemein? Welche Beschränkungen und Regeln gelten in den kommenden Monaten? Was kommt noch auf uns zu?

"Besuchskonzept für die stationäre Altenpflege"

Am Mittwoch, den 17.06.2020 wurde die achte Coronaverordnung veröffentlicht. Diese beinhaltet u. a. auch weitreichende Veränderungen hinsichtlich der Besuchsregelungen in stationären Pflegeeinrichtungen. Unsere Pflegeheime, das Jacobi-Haus und das Elisabeth-Haus, haben ihre bereits bestehenden Besuchsregelungen an die neuen Vorgaben, soweit es die Räumlichkeiten und personelle Kapazitäten zulassen, angepasst.

"Kostenlose Kinderbücher"

Kostenlose Kinderbücher

Schon seit drei Jahren gibt es in der Kita Ellhornstraße ein "Offenes Bücherregal". Hier können sich die Kinder, aber auch ihre Eltern kostenlos Bücher mit nach Hause nehmen oder auch Bücher für andere da lassen. Da nun schon seit einiger Zeit die Eltern nicht mehr in die Kita dürfen, haben die Mitarbeitenden eine Bücherbox vor die Einrichtung gestellt. Hier dürfen sich die Erziehungsberechtigen, aber auch gerne Passanten Bücher mitnehmen. Wenn Sie noch Kinderbücher übrig haben, freut sich die Kita über Ihre Spende.

"Hallo aus der Kita Ellhornstraße"

Vor einigen Wochen haben wir unser Hochbeet neu gestaltet. Inzwischen hat sich einiges getan: die ersten Kräuter zeigen sich und auch die Kapuzinerkresse gedeiht ganz toll. Jetzt hoffen wir auf konstant schönes Wetter, damit bald alles wieder grünt und blüht und auch in unserem Insektenhotel wieder reges Treiben herrscht!

 

"Dankeschön an die Mitarbeitenden im Jacobi-Haus"

Die letzten Wochen waren für alle Menschen nicht leicht. Immer begleitet von der Angst einer möglichen Corona-Ansteckung verlief das tägliche Leben plötzlich ganz anders. In allen Bereichen des Lebens kam es zu massiven Einschränkungen. Kinder durften nur noch in Ausnahmefällen in die Kita oder in die Schule. Arbeiternehmer gingen in Kurzarbeit oder ins Home Office. Die BewohnerInnern durften keinen Besuch mehr von ihren Angehörigen erhalten.

"Großes Lob an die Eltern"

Im Zuge der Corona-Lockerungen werden in unseren Kindertagesstätten seit gestern wieder mehr Kinder betreut. Um die geforderten Hygienemaßnahmen umzusetzen, haben die Mitarbeitenden die Erweiterung der Betreuungsplätze in den vergangenen Tagen vorbereitet. So dürfen beispielsweise aktuell die Erziehungsberechtigten die Einrichtungen nicht betreten. Jedes Kind wird an der Tür in Empfang genommen und in die jeweilige Gruppe gebracht.

"Senioren dürfen wieder Besuch erhalten"

Es war eine lange Zeit des Verzichts für unsere Bewohner und Bewohnerinnen und ihre Angehörigen in unseren Altenpflegeheimen. Nach vielen Wochen der Isolation wegen der Corona-Pandemie sind nun Besuche unter der Beachtung von Hygieneauflagen wieder erlaubt. Die Wiedersehensfreude war auf beiden Seiten groß. Das Jacobi-Haus hat den Wintergarten zu einem Besucherraum umgebaut. Unter Einhaltung des Mindestabstandes und eines zusätzlichen Plexiglases in der Mitte des Tisches können die Senioren ihre Angehörigen wiedersehen. Im Elisabeth-Haus sieht es