dm Kunden spenden für das Frauenhaus

von links: Frau Arzenheimer (Frauenberatungsstelle) und Frau Schmidt (Mitarbeiterin bei dm)

Die dm-Filiale in der Elbestraße hat gemeinsam mit ihren Kunden zahlreiche Hygieneartikel für das Frauenhaus Bremerhaven gesammelt und gespendet. Für diese Aktion haben die Mitarbeitenden der Filiale verschiedene Körperpflegeartikel in Geschenktüten verpackt und ihren Kunden zum Kauf und anschließendem Spenden angeboten. Auf diese Weise sind zahlreiche Sachspenden wie Duschgel, Shampoo, Wattepads, etwas Kosmetik, Bodylotion und Artikel für die Kinderhautpflege gesammelt wurden.

Frau Arzenheimer, Mitarbeiterin in der Frauenberatungsstelle, besuchte am letzten Freitag die Drogerie, um interessierte Kunden über die Aufgabenfelder der Beratungsstelle und des Frauenhauses zu informieren. "Die Spenden sind unheimlich hilfreich", erzählt Frau Arzenheimer und fügt hinzu, "gerade wenn die Frauen und ihre Kinder mit nichts zu uns kommen". Dann können die Mitarbeitenden den Betreffenden nun eine erste Ausstattung an Hygieneartikeln kostenlos zur Verfügung stellen.

Die Diakonie Bremerhaven und ganz besonders das Team des Frauenhauses/Frauenberatungsstelle bedankt sich bei den Mitarbeitenden der dm-Filiale in der Elbestraße für ihr großes Engagement.

Die Frauenberatungsstelle und das Frauenhaus bieten gewaltbetroffenen Frauen und ihren Kindern einen Schutzrahmen, in dem sie Sicherheit erfahren, Unterstützung und kostenlose Beratung erhalten.

Zurück