Die erste Andacht im Krippenjahr in der Marienkirche

Krippenkinder bei der ersten Andacht im Krippenjahr 2019 in der Marienkirche

Nun war es endlich soweit. Die erste Andacht im Krippenjahr zu Gründonnerstag sollte mit dem Diakon Michael Theiler in der Marienkirche stattfinden. Wie würden wohl die Kinder reagieren? Hat sich die Vorbereitung mit Kirchenerkundung usw. ausgezahlt?

Es lässt sich ganz klar resümieren: Die Andacht war ein voller Erfolg. Die Kinder waren aufmerksam und haben sich von den beeindruckenden Räumlichkeiten in keiner Weise ablenken lassen, denn die waren ihnen ja bereits vertraut durch die Kirchenerkundung. So saßen die Kinder wie „alte Hasen“ in den Kirchenbänken, haben den Worten gelauscht, mitgesungen und mitgemacht, als wir alle gemeinsam im Altarraum bei einem Schwungtuchspiel die Ostergeschichte in Bewegung miterleben konnten.

Die Kinder durften zum Abschluss ein kleines Töpfchen frisch gesäter Kresse, die gerade ihr zartes Grün zeigte, mitnehmen. Ostern also als Fest der Auferstehung und des unbeschwerten Beginns. Eine Zeit des Wiedererwachens von neuem Leben.

Zum Abschluss haben wir den Tag bei einem gemeinsamen Kaffeetrinken mit Eltern und Kindern in den Räumlichkeiten der Krippe ausklingen lassen.

Es waren sich alle einig: Wir haben gemeinsam einen gelungenen Tag mit einer schönen Andacht erlebt. In dieser Form wünschen wir uns auch weiterhin viele Veranstaltungen!

Ein ganz besonderer Dank gilt „unserem“ Diakon Michael Theiler, der es durch sein Engagement und seinen unermüdlichen Einsatz immer wieder möglich macht, dass wir so schöne Andachten und Momente gemeinsam erleben können. Vielen Dank! Geschrieben von unserer Krippenleiterin Bianca Prüsch

Zurück