Wie bekomme ich Pflegehilfsmittel oder technische Hilfen?

Pflegehilfsmittel und technische Hilfen werden unabhängig von der jeweiligen Pflegestufe zur Verfügung gestellt, und zwar regelmäßig leihweise. Sie benötigen ein Rezept von Ihrem Hausarzt, dieses legen Sie dem Sanitätshaus vor. Dort ist man Ihnen behilflich bei der Kostenregelung. Die Pflegehilfsmittel werden Ihnen dann durch das Sanitätshaus direkt nach Hause geliefert und ggf. installiert bzw. aufgebaut. Bestimmte Pflegehilfsmittel wie Einmal-Handschuhe und Einmal-Bettschutzeinlagen werden auf Antrag und Beleg der Ausgaben bis monatlich 31 € durch die Pflegekasse übernommen.
Für weitere Informationen über dieses Thema wenden Sie sich an uns, wir beraten sie gerne auch vor Ort.

Zurück