Betreuung von Demenzkranken?

Unter dem Begriff  Demenz versteht man den Abbau der geistigen Leistungsfähigkeit.
Für diesen Fall gibt es eine zusätzliche Förderung von maximal 100 € pro Monat (200 € erhöhter Betrag). Vorraussetzung für die Inanspruchnahme dieser Leistung ist ein gesonderter Antrag und die Beurteilung durch den Medizinischen Dienst. Eine Pflegestufe ist nicht Voraussetzung für diese zusätzlichen Leistungen.
Werden diese Leistungen in einem Jahr nicht in Anspruch genommen, kann der Rest auf das Folgejahr übertragen werden.

Zurück